Violworks
Gamben • Geigen • Holzbildhauerei

Instrumente   Audiobeispiele   Fotogalerie  

Frontansicht Jaye Diskant
Frontansicht Jaye Diskant

Zum Vergrössern auf das Bild klicken.

Diskantgambe


nach Henry Jaye, Southwark ca. 1620

Das Original dieses Instrumentes befindet sich im Musikinstrumentenmuseum in Leipzig und ist ungewöhnlich klein (Korpuslänge 33 cm). Unter dem erneuerten Griffbrett sieht man noch Teile des alten Griffbrettes und es besitzt noch seinen originalen Hals und Saitenhalterpflock. Außerdem hat es eine große, runde Rosette, doppelte Einlagen auf der gebogenen Decke und dem Boden, sowie Einlagenornamente auf Zargen und Boden. Kopf, Wirbelkasten, Lack und Holz weisen sehr große Ähnlichkeit mit der Jaye Baßgambe von 1619 auf.

Es gibt noch eine weitere kleine Diskantgambe von Jaye mit der selben Größe, die jedoch leider nicht mehr ihren originalen Hals und Wirbelkasten besitzt.

Korpuslänge 33 cm, Saitenlänge ca. 34,5 cm

Dieses ist nur ein Beispiel für einen Diskant. Ich baue dasselbe Instrument auch größer mit einer Korpuslänge von ca. 36 cm und einer Saitenlänge von ca. 37,5 cm.

Des weiteren biete ich einen großen Diskant mit einer Korpuslänge von 40 cm und mit etwas über 40 cm Saitenlänge an, der auf einem anderen Diskant von Henry Jaye basiert. Bei diesem Instrument hat das Original Pflaume Zargen und einen 5-teilig gestreiften Boden aus Ahorn und Pflaume, außerdem eine runde Rosette, doppelte Einlagen auf Decke, Boden und Zargen. Der originale Hals ist leider nicht mehr vorhanden und die Zargen waren zwischenzeitlich flacher gewesen um das Instrument als Bratsche benutzen zu können.


weitere Fotos:

Frontansicht Jaye Diskant Rückansicht Jaye Diskant Bodenornament auf Jaye Diskant Schallochdetail auf Jaye Diskant Schallöcher auf Jaye Diskant Eulenspiegelkopf auf Jaye Diskant Rückansicht Eulenspiegelkopf auf Jaye Diskant Eulenspiegelkopf auf Jaye Diskant

zum Seitenanfang zum Seitenanfang